KONTAKT

Autohaus Walter GmbH
Holzhofstr. 30
(im Gewerbegebiet Trifthof)
82362 Weilheim

Telefon: 0881 / 92470-0
Telefax: 0881 / 92470-10

E-Mail
Öffnungszeiten
Anfahrt

News Jeep 

Die Marke Jeep® auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf 2018

171130 J WranglerFamilie 11

Zwei EMEA Premieren (Europe, Middle East, Africa): der vollkommen neu entwickelte Wrangler, die vierte Generation der legendären Jeep®-Ikone und der Jeep Cherokee für das Modelljahr 2019, die neueste Weiterentwicklung des Mittelklasse-SUV, das Geschichte für sein Segment geschrieben hat
                • Europa-Debüt des neuen Jeep Grand Cherokee Trackhawk, des bislang stärksten Jeep-SUV
                • Enthüllung der drei Neuheiten während der Jeep-Pressekonferenz am Dienstag, den 6. März um 10:15 Uhr auf dem Jeep-Stand in Halle 5; Live Webcast unter jeepgeneva2018.jeeppress-europe.com
                • Debüt der jüngsten Neuheiten für Renegade und Grand Cherokee
                • Premiere von vier mit Mopar®-Zubehör ausgerüsteten Jeep-Fahrzeugen, darunter der Wrangler Unlimited Sahara mit Umbauten für noch mehr Gelände-Performance

Wieder einmal feiert die Marke Jeep® einen starken Auftritt beim Internationalen Automobilsalon in Genf und präsentiert drei wichtige Neuheiten. Im Rampenlicht stehen der neue Wrangler und der neue Cherokee, die ihr Debüt in Europa, dem Nahen Osten und Afrika geben; der Jeep Grand Cherokee Trackhawk ist erstmals auf einer europäischen Automobilausstellung zu sehen. Die Vorstellung der Neuheiten in Genf markiert den Anfang eines neuen Kapitels in der außergewöhnlichen Geschichte der US-amerikanischen Marke, die seit dem Jahr 1941 als Synonym für Geländekompetenz gilt. Mehr Informationen über die Neuheiten werden auf der Jeep-Pressekonferenz am Dienstag, den 6. März um 10:15 Uhr auf dem Jeep-Stand in Halle 5 mitgeteilt. Die Pressekonferenz ist als Live Webcast unter dem folgenden Link zu sehen: jeepgeneva2018.jeeppress-europe.com



Der vollkommen neu entwickelte Jeep Wrangler ist der Star des Jeep-Standes auf dem Genfer Autosalon. Die Jeep-Ikone bewahrt auch in ihrer vierten Generation die legendären Gelände-Fähigkeiten und die DNA des Originals mit Kultstatus, bekundet aber zugleich moderne Zeiten: Es stehen neue, fortschrittliche Motoren zur Verfügung, mehr Optionen des Offen-Fahrens sowie eine Vielzahl an fortschrittlichen Technologien für Sicherheit und Konnektivität. Zur Betonung seines ikonisches Erbes ist der neue Jeep Wrangler in Begleitung des Willys-Overland MB aus dem Jahre 1941 auf dem Stand zu sehen, jenem Fahrzeug, das als der erste Jeep bekannt wurde und das die amerikanische Marke zur Legende machte.

Auch der neue Jeep Cherokee feiert sein europäisches Debüt in Genf. Er zeigt ein neues, authentisches Premium-Design, das der DNS der Marke Jeep entspricht und verfügt über neue Technologien sowie fortschrittliche Motoren. Außerdem präsentiert sich erstmals der Jeep Grand Cherokee Trackhawk dem europäischen Publikum - das bislang stärkste und schnellste Jeep-SUV,  angetrieben von einem Kompressor-aufgeladenen 6.2 V8 Motor mit einer Leistung von 522 kW (710 PS) sowie 868 Newtonmetern Drehmoment.

Des Weiteren präsentiert Jeep in Genf den Compass Night Eagle. Das Sondermodell betont mit seinen  Designelementen in Glanzschwarz die elegante Formensprache des Kompakt-SUV und verleiht ihm eine extrovertiertere und sportlichere Ausstrahlung. Die neue Sonderedition komplettiert die Night Eagle-Palette, die sich während der letzten drei Jahre in Europa bewährt hat. Auch Renegade, Cherokee, Grand Cherokee und Wrangler sind als „Night Eagle" erfolgreich.

Ebenso in Genf zu sehen sind die jüngsten Produktaufwertungen wie der Jeep Renegade für das Modelljahr 2018 - jetzt konnektiver und funktionaler als je zuvor dank eines verbesserten Infotainments, bei dem der Kunde auswählen kann zwischen einem fünf, sieben oder 8,4 Zoll großen Bildschirm, neuem Navigationssystem, neuen Unterhaltungs- und Freisprech-Funktionen sowie neuen Technologien, die sowohl das Fahrerlebnis als auch den Komfort an Bord verbessern. Das Topmodell Renegade Limited - ebenfalls vertreten auf dem Jeep-Stand - in der Lackierung Carbon Black mit weißer Polar Plunge Innenausstattung verfügt über den 1,4 Liter großen und 125 kW (170 PS) starken MultiAir2-Benzinmotor.

Der neue Grand Cherokee S, das exklusive Sondermodell, das dem Jeep-Flaggschiff einen noch sportiveren Charakter verleiht, ist ein weiteres Highlight von Jeep in Genf. Der ausgestellte Grand Cherokee S mit 184 kW (250 PS) starkem Dreiliter-Multijet II-Diesel unter der Haube ist in Bright White lackiert. Innen finden sich schwarze Nappaleder-Sitze und Wildleder-Akzente.

Vier mit Mopar®-Zubehör ausgestattete Fahrzeuge komplettieren das in Genf präsentierte Jeep-Programm. Mopar ist offizieller Servicepartner der Marke Jeep für After Sales und Kundenservice. Zu den Ausstellungsfahrzeugen zählen der Jeep Wrangler Unlimited Sahara, dem Mopar-Individualisierung eine nochmals verbesserte Offroad-Performance verleiht. Darüber hinaus zeigt Jeep einen Renegade Longitude in Hyper Green, einen Compass Trailhawk mit Spitfire Orange-Lackierung sowie einen Grand Cherokee Trailhawk in der Farbe Rhino.

EMEA-Premiere des neuen Jeep Wrangler

Der kultige Jeep Wrangler ist nun vollkommen neu und bleibt dem Original doch treu mit seinen legendären Geländefähigkeiten, die im Vergleich zur Vorgänger-Generation nochmals verbessert wurden.

In seiner vierten Generation bekräftigt der Jeep Wrangler seine Position als unangefochtener Gelände-Champion und bietet gleichzeitig den Komfort und die Fahrdynamik für die alltäglichen Fahrten auf der Straße. Je nach Modell verfügt der neue Wrangler zum Beispiel über zwei fortschrittliche Vierradantriebssysteme - Command-Trac 4x4 mit zweistufigem Verteilergetriebe und Geländeuntersetzung von 2,72 (Serie für Sport und Sahara) sowie Rock-Trac 4x4 mit "4LO" Untersetzungsverhältnis von 4:1, Tru-Lok Sperrdifferenzial und elektrisch entkoppelbarem vorderem Querstabilisator (Serie für Rubicon). Beide sind automatisch zuschaltende Vierradantriebssysteme, die das Motordrehmoment ständig optimal zwischen Vorder- und Hinterachse verteilen. 

Das einzigartige Karosseriedesign des neuen Wrangler beginnt mit einer im Vergleich zum Vorgänger dynamischer gezeichneten und nach unten leicht zulaufenden Frontmaske, deren äußere Kühlluftschlitze die typischen Rundscheinwerfer teilweise integrieren - ganz nach dem Design-Vorbild des legendären Wrangler-Vorfahren CJ-5 aus den 1950er Jahren. Bei den Modellen Sahara und Rubicon leuchten diese Scheinwerfer auf Wunsch mit LED-Technik, ebenso wie die kultigen eckigen Heckleuchten. Eine einfach nach vorne umklappbare Frontscheibe und verschiedene Verdeck-Kombinationen inklusive eines neuen Premium-Softtops, ein leichtes und einfach anwendbares Freedom Top sowie das neue Sky One-Touch Verdeck mit elektrischem Antrieb stellen eine Fülle an Möglichkeiten sicher, den neuen Wrangler Open Air zu genießen.

171130 J WranglerRubiconInterior 03
Der Innenraum des Jeep Wrangler kombiniert authentisches Design, Vielseitigkeit, Komfort und intuitive Funktionalität. Präzise Verarbeitung und qualitativ hochwertige Materialien bestimmen die gesamte Kabine. Zu den verfügbaren Komfortausstattungen gehören Stoff- oder Ledersitze mit verstellbaren Seitenwangen und Lendenwirbelstützen, Heizung für Vordersitze und Lenkrad sowie Getränkehalter auch für die Fond-Passagiere. 

Die typische Jeep Funktionalität und Vielseitigkeit findet sich auch in der neu gestalteten Mittelkonsole, die weiterhin die Schalthebel für Wechsel- und Verteilergetriebe sowie den Griff für die Feststellbremse beherbergt. Clevere Verstaulösungen finden sich überall im neuen Wrangler, wie zum Beispiel die robusten Netztaschen über die gesamte Länge der Türen und zahlreiche Ablagen für Mobiltelefone. Das auf Wunsch verfügbare neue Trail Rail Ladungsmanagement-System erlaubt einfachen Zugriff auf den Inhalt des Gepäckraums und bietet zusätzliche Verstaumöglickeiten. Je zwei USB-Schnittstellen für die vorderen und hinteren Passagiere erlauben die Verbindung zum Infotainment-System.

Mit dem neuen Wrangler zieht das Uconnect-System der vierten Generation erstmals in den Geländeprofi ein. Der neue Jeep Wrangler bietet drei verschiedene Uconnect-Systeme - Uconnect 5.0, 7.0 und 8.4 NAV für Kommunikation, Unterhaltung und Navigation, inklusive eines 17,8 Zentimeter großen LED Vollfarb-Displays im zentralen Instrumententräger. Je nach Uconnect-Modell haben die Touchscreens eine Bildschirmdiagonale von 12,7, 17,8 oder 21,3 Zentimetern. Das Kombi-Instrument der Ausstattungslinien Sahara und Rubicon enthält das sieben Zoll große Vollfarbdisplay serienmäßig. Die neue, vierte Generation des Uconnect-Systems ist einfach zu bedienen, mit schnelleren Prozessoren für kürzere Startzeiten ausgerüstet und brilliert mit hochauflösenden Grafiken auf den Touchscreens.

Sämtliche mit dem Uconnect 7.0 oder 8.4NAV ausgestattete Wrangler bringen einen kapazitiven Touchscreen mit hoher Auflösung mit; in diesem Package sind auch Apple CarPlayTM 1 und Android AutoTM 2 enthalten - eine Technologie, die ikonisches Design mit Fortschritt verbindet.

Zu den Schlüsseldisziplinen bei der Entwicklung der neuen Wrangler-Generation zählten die aktive und passive Sicherheit. Daher bietet der Geländemeister eine ganze Reihe von entsprechenden Features wie zum Beispiel Totwinkel-Assistent, hintere Querbewegungs-Erkennung, Parksensoren vorn und hinten sowie Rückfahrkamera mit dynamischem Führungsraster.

Mehr Informationen über den neuen Jeep Wrangler werden am 06. März gleich nach der Jeep-Pressekonferenz auf der Jeep Mediawebsite zur Verfügung stehen.

Europa-Debüt des Jeep Cherokee für das Modelljahr 2019

Die Weiterentwicklung des Jeep Cherokee, eines der geländegängigsten Mittelklasse-SUV und Nachfahre des Modells, das dieses Segment begründet hat, zeigt ein neues, authentisches Premium-Design treu zur DNS der Marke Jeep und bietet mehr Innenraum-Komfort und Annehmlichkeiten, dazu noch bessere Fahreigenschaften auf der Straße dank verfeinerter Abstimmung des Fahrwerks mit Einzelradaufhängung vorn und hinten.

Entscheidende Karosseriebereiche wie Front und Heck, die Leichtbau-Motorhaube, die LED-Hauptscheinwerfer, das Tagfahrlicht und die Nebelscheinwerfer erfuhren ein wesentliches Restyling. Auch eine neue Funktion findet sich am Heck des Cherokee für das Modelljahr 2019: Auf Wunsch öffnet die elektrisch angetriebene Heckklappe auf einen Fuß-Kick-Befehl unter den Heckstoßfänger.

Der modernisierte Innenraum des neuen Jeep Cherokee erhält einen frischen und eleganten Touch mit Akzenten in Satin Chrome und hochglänzendem Piano Black.

Je nach Ausstattung stehen für den neuen Jeep Cherokee das Uconnect 5.0 oder die neuen Systeme Uconnect 7.0, Uconnect 8.4 und Uconnect 8.4NAV zur Wahl, mit schnelleren Prozessoren für kürzere Startzeiten und hochauflösende Grafiken auf den Touchscreens, auf denen unter anderem auch die Bedienung für Klimatisierung und Audio zusammengefasst ist. Die neuesten Uconnect Infotainment- und Navigations-Systeme 7.0, 8.4 und 8.4NAV verfügen über Apple CarPlayTM 1 sowie Android AutoTM 2 und bieten die Auswahl zwischen zwei unterschiedlichen Touchscreen-Größen (17,8 und 21,3 Zentimeter Bildschirmdiagonale), beide mit kapazitiver Zoom-Funktion.

Die drei verfügbaren 4x4 Systeme - Jeep Active Drive I, Jeep Active Drive II und Jeep Active Drive Lock - wurden verbessert, um weiterhin unter nahezu allen Wetterbedingungen souveräne 4x4-Eigenschaften zu bieten. Der Jeep Cherokee behauptet im Segment der Mittelklasse-SUVs seine Vorreiter-Rolle mit seiner Technologie, die Kardanwelle und Hinterachse komplett entkoppelt zu lassen, solange Vierradantrieb nicht nötig ist. Dies reduziert Energieverluste und hilft, zu mehr Kraftstoffeffizienz beizutragen.

Der modernisierte Innenraum des neuen Jeep Cherokee erhält einen frischen und eleganten Touch mit Akzenten in Satin Chrome und hochglänzendem Piano Black.

Mehr Informationen über den neuen Jeep Cherokee für das Modelljahr 2019 werden am 06. März gleich nach der Jeep-Pressekonferenz auf der Jeep Mediawebsite zur Verfügung stehen.

Europa-Premiere des Jeep Grand Cherokee Trackhawk

Die dritte Produktneuheit bei Jeep auf dem Genfer Automobilsalon ist der Grand Cherokee Trackhawk, der stärkste und schnellste Jeep, der von Ende des ersten Quartals an bei den Jeep-Händlern in Europa zu haben sein wird.

Mit der einzigartigen Leistung von 522 kW (710 PS) aus seinem ehrfurchtgebietenden 6.2 V8 Motor mit Kompressor wird das weltbekannte SUV zum bislang stärksten Jeep. Als neuer Maßstab für Kompressor-geladene Motoren in Kombination mit einem für besonders hohe Drehmomente verstärkten TorqueFlite Achtgang-Automatikgetriebe, hochklassiger Fahrdynamik und Brembo-Bremsen besetzt der Trackhawk ein eindrucksvolles Fahrleistungs-Niveau:

  • Beschleunigung 0-100 Kilometer pro Stunde in 3,7 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit von 289 Kilometern pro Stunde
  • Bremsweg aus 100 Kilometern pro Stunde auf Null in 37 Metern
  • Querbeschleunigung auf dem Skid-Pad von 0,88 g.
Für souveräne Fahrdynamik sorgen außerdem das Selec-Trac System mit fünf Modi und das Bilstein-Fahrwerk mit adaptiver Dämpfung.

Die Karosserie des Jeep Grand Cherokee Trackhawk kennzeichnen Radlaufverbreiterungen in Wagenfarbe, seitliche Schwellerverkleidungen, eine spektakuläre Motorhaube mit zwei Entlüftungsöffnungen sowie das hochglanzschwarze Heckabschlussblech mit seinen vier jeweils zehn Zentimeter großen Endauspuffblenden.

Der typische Frontgrill mit sieben Kühlluft-Schlitzen ist flankiert von adaptiven Bi-Xenon Hauptscheinwerfern, denen eine umlaufende LED-Charakterlinie ihren unverwechselbaren Ausdruck verleiht. Die Hauptscheinwerfer des Trackhawk kennzeichnet ihr hochglanzschwarzer Hintergrund, der ihnen eine edelsteinartige Optik verleiht.

An die Stelle von Nebelscheinwerfern treten beim Trackhawk Lufteintrittsöffnungen und Strömungsoptimierungen, um den Kühlmodulen im Inneren des Motorraums ausreichend Frischluft zu verschaffen.

Ein weiteres Erkennungsmerkmal des Trackhawk sind seine Räder in Titan-Optik. Die Dimension  20 x 10 Zoll erlaubt ungehinderte Sicht auf die gelb lackierten Bremssättel. "Supercharged" Plaketten an den Vordertüren und ein „Trackhawk" Schriftzug in Liquid Titanium Chrome und Mattschwarz am Heck zeigen unmissverständlich wo der Kompressor kreist.

180228 Jeep Jeep Grand Cherokee Trackhawk 01
Der fahrerorientierte Innenraum mit hochwertigen Softtouch-Oberflächen, Schwarzchrom-Optik und Karbonfasereinlagen bietet ein Fahrerinformations-Display mit 18 Zentimetern Bildschirmdiagonale, das den Drehzahlmesser in den Mittelpunkt stellt. Der Tachometer mit Skala bis 320 Kilometer pro Stunde liegt links im Instrumenten-Set. Der große Bildschirm mittig im Armaturenbrett zeigt auf 21,3 Zentimeter Diagonale Trackhawk-exklusive Leistungs-Seiten, die dem Fahrer eine ganze Bandbreite an Zeitmessern und Fahrwerten darstellen. Neu für das Modelljahr 2018 ist der Jeep Grand Cherokee Trackhawk serienmäßig mit Apple CarPlayTM 1 und Android AutoTM 2 für das Uconnect 4 System ausgestattet.

Nappaleder und Wildleder sind die dominierenden Bezugsmaterialien der Sitzanlage im Trackhawk. Ein neues, hochwertiges Metallpaket wertet den Trackhawk-Innenraum serienmäßig mit verschiedenen edlen Metall-Applikationen auf. Weitere Premiumfunktionen im Innenraum umfassen die aktive Geräuschunterdrückung Active Noise Cancellation (serienmäßig), Lederbezüge für Armaturenbrett, Türtafeln, Mittelkonsole und Armlehnen sowie luxuriöse Berber-Fußmatten mit Trackhawk Emblem. Für ein besonderes Klangerlebnis im Innenraum sorgt serienmäßig ein Harman Kardon Audiosystem mit 825 Watt Leistung, 19 Lautsprechern und zwei Subwoofern.

Mehr als 65 Funktionen sorgen im Jeep Grand Cherokee Trackhawk für Schutz und Sicherheit seiner Passagiere, unter anderem eine Kamerasicht auf die Anhängerkupplung, mit der der Fahrer den Anhänger während der Fahrt beobachten kann sowie eine Valet Mode Funktion, mit der sich die Leistung des Trackhawk vorsichtshalber begrenzen lässt, wenn sein Besitzer ihn nicht selbst fährt.

Weitere wesentliche serienmäßige Schutz- und Sicherheitsfunktionen des Grand Cherokee Trackhawk sind die Adaptive Cruise Control mit Stopp-Funktion, der Bremsassistent, der Totwinkelwarner mit hinterer Querbewegungserkennung, die bei allen Geschwindigkeiten aktive Kollisionswarnung mit Aufprallvermeidung, Parkassistent vorn und hinten, Spurverlassens-Warnung Plus sowie Ready Alert Braking.

Der neue Jeep Renegade für das Modelljahr 2018: mehr Konnektivität und Funktionalität

Gerade in vielen Märkten Europas eingeführt, bietet der neue Renegade für das Modelljahr 2018 wesentliche Verbesserungen bei Infotainment, Funktionalität und Personalisierung.

Zu den Neuheiten für den Jeep Renegade des Modelljahres 2018 zählt das Uconnect-Infotainment- System in den drei Versionen Uconnect 5.0, 7.0 und 8.4NAV - letzteres bietet einen der größten Bildschirme im Segment; genug Vielfalt, um Kunden die Themen Entertainment, Kommunikation und Navigation ganz auf ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtet anzubieten. Sämtliche Systeme verfügen über ein Vollfarb-Display.

Für noch mehr Funktionalität im Innenraum sorgen eine neue Mittelkonsole und neue Ablagefächer während neue Oberflächenakzente mehr Wertigkeit und Kultiviertheit entstehen lassen.

Der Renegade Limited auf den Jeep Stand ist in Carbon Black lackiert und setzt dazu seine weiße Polar Plunge Innenraumgestaltung in reizvollen Gegensatz. Zu den wichtigsten Ausstattungen des Renegade Limited gehören 18 Zoll große Leichtmetallräder, Uconnect 8.4NAV, Forward Collision Warning und Lane Departure Warning (beide serienmäßig).

SPECIAL EDITION MODELLE

Jeep Compass Night Eagle

Das neue Sondermodell Night Eagle des Jeep Compass ist auf dem Genfer Automobilsalon erstmalig in Europa zu sehen.

Das Night Eagle Paket mit seinen glanzschwarzen Designelementen lässt den Compass dunkler und sportlicher aussehen.  Dazu gehören Kühlergrill und Nebellampen-Einfassungen in Glanzschwarz und die gleiche Farbe für die 18 Zoll großen Räder. Schwarz sind auch die getönten Fenster und das Night Eagle Emblem. Auch im Innenraum dominiert die Farbe Schwarz, zum Beispiel für die Vinyl-/Stoffsitze mit verstellbarer Lendenwirbelstütze.

Der Compass Night Eagle auf dem Jeep-Stand in Genf verfügt über das auf Wunsch erhältliche "Night Eagle Tech Pack" mit Uconnect 8.4 NAV, ParkView Rückfahrkamera und Klimatisierungsautomatik - und außerdem einen Mopar Schaltknauf.

Seit seiner Vorstellung in Europa im letzten Sommer hat der Jeep Compass den Standard in seinem Segment neu definiert, indem er anwenderfreundliche Technologien mit den legendären Geländeeigenschaften der Amerikanischen Marke kombiniert. Im Jahr 2017 war er das am zweitbesten verkaufte Jeep-Modell in Europa - und das mit nur insgesamt sechs Verkaufsmonaten.

Jeep Grand Cherokee S

Mit dem Grand Cherokee S stellt Jeep in Genf eine sportliche Interpretation seines Marken-Flaggschiffes vor. Das neue, limitierte Sondermodell baut auf eine 26jährige Erfolgsgeschichte auf, während der der Grand Cherokee seit seiner Weltpremiere im Jahr 1992 wesentlich zur Definition des Premium SUV Segments beigetragen hat.

Die Ankunft des S in den europäischen Jeep-Showrooms seit Januar 2018 erweitert das Premiumdesign der Grand Cherokee-Modellreihe um einen sportlichen Look mit Karosserie-Akzenten in mattglänzendem Granite Crystal für Embleme, Kühlergrill-Umrandungen, Türeinstiegs-Verkleidungen, Heckleuchten und die 20 Zoll großen Räder. Den dynamischen Auftritt des Sondermodells unterstreicht die Farbe Glanzschwarz für Frontgrill und Fenster-Umrandungen sowie ein Auspuff-Doppel-Endrohr in Black Chrome Finish. Der athletische Charakter des Modells findet Ergänzung in der Fahrwerks-Sportabstimmung als Bestandteil der serienmäßigen Performance Handling Group.

Im Innenraum bietet der neue S Akzente in Anodized Gun Metal, Black Wood und schwarze Ziernähte für den Instrumententräger. Helle Metallaufsätze von Mopar für die Pedale und schwarze, perforierte Nappaleder-Sitze wie im SRT mit schwarzen Ziernähten verstärken den sportlichen Charakter.

180207 J GrandCherokee 01
Zusätzlich zu diesen spezifischen Stil-Elementen umfasst das Sondermodell eine ganze Reihe anwendungsfreundlicher Technologien wie zum Beispiel die neueste Version des Uconnect 8.4NAV Infotainment- und Navigations-Systems mit 21,3 Zentimeter (Bildschirmdiagonale) großem Touchscreen, Apple CarPlayTM 1 und Android AutoTM 2. Zwischen den Rundinstrumenten hinter dem Lenkrad informiert ein vom Fahrer konfigurierbares, 17,8 Zentimeter großes TFT-Vollfarbdisplay über eine Vielzahl von Fahrzeugfunktionen und Messwerte. Mit 506 Watt Leistung und Subwoofer sorgt ein Alpine Audiosystem für Konzertatmosphäre, unterstützt von der der serienmäßigen, aktiven Geräuschunterdrückung.

Ebenfalls serienmäßig tragen ein zweiteiliges Glasschiebedach, beheizbare Sitze vorn und hinten, belüftbare Vordersitze sowie die Zweizonen-Klimaanlage zum Premium-Ambiente im Grand Cherokee S bei. 

Den Jeep Grand Cherokee S treibt je nach Wunsch ein 3.0 V6 MultiJet II Turbodieselmotor mit 184 kW (250 PS), ein 3.6 V6 Benzinmotor mit 213 kW (290 PS) oder ein 5.7 HEMI V8 Benzinmotor mit 259 kW (352 PS) an, die alle mit einem Achtgang-Automatikgetriebe zusammenarbeiten.

Der Grand Cherokee S auf dem Genfer Jeep-Stand ist in Bright White lackiert und mit schwarzem Nappaleder ausgestattet.

JEEP FAHRZEUGE MIT UMBAUTEN VON MOPAR

Sein Debüt in Genf feiert der neue, fünftürige Jeep Wrangler Unlimited Sahara in stahlblauer Metallic-Lackierung und mit Umbauten von Mopar®, die seine legendären Geländefähigkeiten noch verbessern. Die spezifische Geländeausstattung umfasst eine Höherlegung um fünf Zentimeter, 17 Zoll große Road Gear Offroad-Räder, angeformten Spritzschutz, Offroad-Scheinwerfer, schwarze Schwellerschutzrohre und Unterfahrschutzbleche. Das Ausstellungs-Fahrzeug profitiert außerdem von einem Optik-Kit mit Frontgrill, Außenspiegelgehäuse-Verkleidungen, schwarzen Einstiegsleistenabdeckungen, dem Motorhauben-Aufkleber „Flag", der „Moab" Karosseriegrafik, einem Ansaugschnorchel, Sonnensegel-Netz, schwarzer Tankverschluss-Klappe , 32 Zoll großer Reserverad-Abdeckung und Mopar-Emblem. Zur Unterstützung der hohen Funktionalität des Wrangler trägt zudem weitere Ausstattung bei wie ein klappbarer Tisch an der Hecktür und Katzkin Ledersitze mit Ziernähten.

Auf Basis der Version Longitude zeigt der in Hyper Green lackierte Jeep Renegade auf dem Stand in Genf einen Gelände-Umbau mit Höherlegung um 2,5 Zentimeter, 16 Zoll große Leichtmetallräder und weiteres optisches und funktionales Zubehör wie Seitenverkleidungen, Spritzschutz vorne und hinten, einen mattgrauen Aufkleber für die Motorhaube und ‚US-Army-Stars' für die Vordertüren, dazu Außenspiegelgehäuse-Verkleidungen, Frontgrill und Scheinwerfereinfassungen in Mattgrau. Die „Moparisierung" runden satingraue Armaturenverkleidungen und Allwetter-Gummifußmatten ab.

Der Jeep Stand auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf 2018

Vollkommen neu und doppelt so groß wie bisher, befindet sich der Stand der Marke Jeep wieder in Halle 5. Mit klarem und modernem Design zeigt der Stand zwei unterschiedliche Themenbereiche und drückt damit die beiden Seelen der Amerikanischen Marke aus. Den Abenteuergeist und die Geländefähigkeiten aller Jeep Fahrzeuge setzt die rechte Hälfte des Standes ins Licht dank natürlichen Materialien wie Holz und Schlamm, während auf der linken Seite Stein-Texturen und glanzschwarze Oberflächen eine mehr urbane Atmosphäre betonen. Die zwei Bereiche sind mittig von einer diagonal verlaufenden ‚Straße' aus Glas mit integrierten LED-Leuchten getrennt.

Verbrauchswerte

Jeep Grand Cherokee

3.0l V6 MultiJet II (184 kW) AT

7,0 l/100 km*

184 g/km*

3.6l V6 PentaStar (210 kW) AT

10,0 l/100 km*

233 g/km*

5.7l V8 HEMI (259 kW) AT

13,0 l/100 km*

304 g/km*

6.2 V8 (522 kW) AT

16,8 l/100 km**

385 g/km**



*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km).

**Voraussichtlicher Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) und voraussichtliche CO2-Emission kombiniert (g/km). Das Fahrzeug ist in Deutschland noch nicht bestellbar. Die hier angegebenen Werte wurden ermittelt anhand von Vorserienmodellen. Der offizielle Kraftstoffverbrauch und die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen nach RL 80/1268/EWG werden verfügbar sein, wenn die Fahrzeuge homologiert wurden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen unentgeltlich erhältlich ist.

 

1Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter https://www.mopar.com/de-de/care/bluetooth-pairing.html. CarPlay, iPhone und Siri sind geschützte Marken der Apple Inc.

2Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter https://www.mopar.com/de-de/care/bluetooth-pairing.html. Android, Android Auto, Google Play und andere Marken sind geschützte Marken der Google Inc.

Neues Reifenlogo

WIR HELFEN GERNE!

  • Hans Auer
    Hans Auer
    Verkaufsleiter
    0881-92470-12
  • Florian Fendt
    Florian Fendt
    Verkaufsberater
    0881-92470-273
  • Jacques Alferi
    Jacques Alferi
    Auszubildender
    0881-92470-19